Neue Wege: Theater trotz Corona – FOS 2 ist dabei! 

8. Theatertag der Beruflichen Oberschulen in Bayern findet am 20. März 2021 digital statt 

Schweinfurt/Nürnberg. 

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Seit 2013 finden die Theatertage der bayerischen Fach- und Berufsoberschulen an jährlich wechselnden Standorten mit Unterstützung des Verbandes TaBO (Theater an Beruflichen Oberschulen e.V.) statt. In 2020 hatte die Friedrich-Fischer-Oberschule in Schweinfurt die Ausrichtung der normalerweise zweitägigen Theatertage übernommen, doch die Corona-Pandemie machte den Schauspielenden und den Verantwortlichen kurz vor dem zweitägigen Theaterfestival einen Strich durch die Rechnung.  

Der Mitschnitt des Auftritts von "Fräulein Else" kann > hier < nachträglich angesehen werden. 

„Frust und Enttäuschung waren groß, aber nach reiflicher Überlegung haben wir nun statt des „normalen“ analogen ein Theatertag-Hybrid-Modell entwickelt“, erläutert OStR Friedemann Müller, der mit seinen Mitstreitern für die Friedrich-Fischer-Oberschule Schweinfurt mit der Veranstaltung nun neue Wege geht. Am 20. März ist es soweit – dann geht der digitale Theatertag über die „Bühne“. Insgesamt sechs Schulen werden an „diesem digitalen Abenteuer“, so Müller weiter, „teilnehmen.“ 

Mit dabei ist auch die Theatergruppe der FOS 2 Nürnberg (Leitung: Daniel Behringer & Marzena Parusel) mit ihrem Stück Else (> Link <), das ähnliche Corona bedingte Schwierigkeiten bei seiner Aufführung hatte wie die Theatertage in Coburg. Beide bisher geplanten Aufführungszeiträume mussten jeweils kurzfristig wegen Schulschließungen abgesagt werden. Mit den Theatertagen in Schweinfurt erhält die Theatergruppe nun jedoch endlich die Möglichkeit ihr Stück zu präsentieren und ihre Leistung zu zeigen.   

Trotz aller Einschränkungen gehe es bei den Theatertagen vor allem darum Theater zu sehen und Theater zu spielen, einen intensiven Erfahrungsaustausch über momentane Arbeitsweisen im Bereich des Schultheaters an der FOSBOS zu ermöglichen sowie die Herausforderungen, aber auch die neuen ästhetischen Möglichkeiten der digitalen Probenarbeit zum Thema zu machen.  

Erreicht werden soll dies durch das eintägige Live-Event am 20. März, bei dem die sechs teilnehmenden Theatergruppen von ihren jeweiligen Standorten aus ihre Beiträge via Live-Stream an alle Teilnehmer übertragen werden, die Schüler*innen sich in Diskussionsrunden treffen und besprechen können und eine Expertenrunde“ aus erfahrenen Moderator*innen und Theaterlehrer*innen verschiedener Fach- und Berufsoberschulen an der FFS das Gezeigte und die Ergebnisse der Diskussionsrundenreflektieren. „Für dieses ‚Dramatische Quintett’ konnten neben Lisa Baierl (Fürth) u. a. auch die TaBO-Vorsitzende Marina Krauß (Coburg) und der Schulleiter Gernot Helmreich (Ansbach/Triesdorf) gewonnen werden, die vor neun Jahren die Theatertage der FOSBOS Bayern ins Leben gerufen haben“, freut sich Müller.  

Weitere Infos unter www.theatertage.fosbos-sw.de  

Hinweis: Die Aufnahmen für die 8. Theatertage wurden unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen durchgeführt. Alle Beteiligten wurden am Aufnahmetag getestet. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung bei der Hausarztpraxis Ritter-Böhner. 

+++ NEWS +++

 Infobriefe > Link

+++ NEWS +++

 


Staatliche Fachoberschule II


Rothenburger Straße 401
90431 Nürnberg

Telefon: 0911 / 231-11350

Fax.: 0911 / 231-11351

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Sekretariat:

Zimmer C 221

Öffnungszeiten:

 

Montag - Freitag:    8.00 - 16.45 Uhr

(montags 12:00-12:45 geschlossen)

Freitag:                           8.00 - 14.00 Uhr

 

Nächste Veranstaltungen